Home | Über EMB | Kontakt |
Messen und Sensorik
Messen und Sensorik

Messen und Sensorik

Der kommerzielle Siegeszug mikrotechnisch gefertigter Sensoren begann Anfang der 90er Jahre mit der Entwicklung von Beschleunigungssensoren für Airbagsysteme. Seitdem haben die vorwiegend in Siliziumtechnik gefertigten Sensoren Einzug in alle Bereiche des täglichen Lebens gehalten und sind dort nicht mehr wegzudenken. Gemessen werden Temperatur, Druck, Schall, Beschleunigung, Kraft, Feldstärke, Volumenstrom, chemische Beschaffenheit und noch viele andere physikalische und chemische Größen.

Ein Sensor in der Praxis

Ein interessantes Beispiel für den Einsatz von Mikrosensoren ist die Luftgütemessung in Pkws. Ziel ist es, die Konzentrationen der Schadgase Kohlenmonoxid, Stickstoffdioxid und Ammoniak im Fahrgastraum zu analysieren und entsprechend die Luftzufuhr zu regeln. Ein Sensorelement mit drei Einzelsensoren ermittelt dabei die Konzentration der einzelnen Gase. Die Signale der drei Sensoren werden an den Bordcomputer weitergegeben, der den Luftaustausch den Informationen entsprechend automatisch regelt. Ohne solche mikrotechnisch gefertigten Gassensoren wäre eine Luftgütemessung in Pkws nicht realisierbar, da klassische Analyseverfahren schlicht zu teuer sind.
Dies ist jedoch nur eine von unzähligen Einsatzmöglichkeiten für Mikrosensoren. Unser Netzwerk aus anerkannten Fachleuten unterstützt Sie bei der Auswahl oder Entwicklung von Mikrosensoren, übernimmt die Herstellung und Charakterisierung von Prototypen und realisiert die Serienfertigung.